Wie soll ich nach der Klinik weitermachen?

Ich finde es sehr mutig, diese Frage zu stellen und möchte dich erst einmal von Herzen dafür anerkennen. Dass du dir Gedanken machst, wie es für dich weitergeht und du einen Rückfall verhindern möchtest, zeigt, wie weit du schon gekommen bist. Du hast allen Grund, stolz auf dich zu sein!

 

Es ist wichtig, dass du deine Bedenken mit deinem Therapeuten besprichst, solange du noch in der Klinik bist. Hab keine Angst, offen zu sein und deine Gedanken und Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Ich bin mir aber sicher, dass dein Therapeut gemeinsam mit dir ein Konzept ausarbeiten wird, sodass du dich vor nichts fürchten musst. So gibt es die Möglichkeit, zunächst auf eine Tagesklinik umzusteigen, in ein betreutes Wohnen zu kommen oder mit einer ambulanten Therapie weiterzumachen.

Denn nur weil du entlassen wirst, heißt das nicht, dass du deinen Heilungsweg fortan allein bewältigen musst. Eine gewisse Betreuung sollte aus meiner Sicht weiterhin sichergestellt werden.

 

Ich wünsche dir alle Kraft der Welt.