Hast du Tipps, um das schlechte Gewissen nach dem Essen loszuwerden?

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das schlechte Gewissen einen von Zeit zu Zeit wirklich überwältigen kann.

Mir hilft es, dieses Gefühl mit einem sehr rationalen Blick zu betrachten:

Werde dir im ersten Schritt darüber bewusst, dass das „schlechte Gewissen“ ein Gefühl ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Frage dich dann, ob dieses Gefühl nächste Woche, vielleicht schon morgen, noch eine Rolle spielt. Denn Fakt ist, es wird vorbeigehen!

 

Wenn das schlechte Gewissen so stark wird, dass du befürchtest, zu Gegenmaßnahmen greifen zu müssen, lenk dich ab! Ich habe einen Notfallplan mit Beschäftigungsmöglichkeiten geschrieben, der dir helfen kann. Du findest ihn hier.